Logo@0,1x

Offside
Bully
Spielergebnisse
Kategorien
Kontakte
Inhalt
Newsfeeds
Schlagwörter
Ihr Warenkorb ist leer

_

 

 

 

Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (385 Worte)

Aibdogs siegen im Eishockey-Krimi mit 6:5 nach Verlängerung

leerbild-news

Aibdogs siegen im Eishockey-Krimi mit 6:5 nach Verlängerung

Ein wahrlich spannendes und mitreisendes Spitzenspiel, sahen die Fans am Freitagabend im Bad Aiblinger Eisstadion. Wie schon im Hinspiel mussten die Aibdogs auch diesmal gegen die leicht Favorisierten Gäste aus Waldkirchen in die Verlängerung. Dieses Mal jedoch mit dem besseren Ende für die Kurstädter.

Das Spiel nahm gleich zu Beginn ordentlich Fahrt auf und Tobias Flach erzielte bereits in der 2. Spielminute den Treffer zur 1:0 Führung. Vladimir Skoda glich nur zwei Minuten später zum 1:1 für die Gäste aus dem Bayrischen Wald aus.

Im zweiten Abschnitt brachte dann Jan Lukats in der 24. Minute mit dem 2:1 die Hausherren erneut in Front. In der 27. Minute legte Lukats dann auch gleich noch das 3:1 nach. Doch Waldkirchen arbeitete sich durch Treffer von Robert Vavroch in der 34. Minute und Johannes Holzfurtner in der 37. Minute wieder an den Ausgleich heran.

In der Schlussphase ging es dann Schlag auf Schlag und die Fans bekamen ein Herzschlagfinale geboten. Erneut Jan Lukats mit seinem dritten Treffer des Abends in der 51. Minute zur neuerlichen 4:3 Führung. Erneut Ausgleich durch Vladimir Skoda in der 54. Minute und die erneute Bad Aiblinger Führung zum 5:4 durch Johannes Seidl in der 58. Minute. Während es nun den Rot-Gelben nicht gelingen sollte, mit einem Treffer in das leere Gehäuse der Gäste den Sieg einzutüten, fehlten dann ganze sechs Sekunden zum Sieg und den drei Punkten. David Vokaty´s Treffer kurz vor dem Ende zum 5:5 bedeutete erneut Verlängerung. Nach einem Foul an Tobias Flach in der 64. Minute entschied der Unparteiische auf Penalty für Bad Aibling. Der gefoulte trat selbst an und versenkte Eiskalt zum Sieg und dem Zusatzpunkt.

Bereits am kommenden Sonntag den 27. Januar treten die Aibdogs erneut zuhause um 18:45 Uhr gegen die Black Bears Freising an.

EHC Bad Aibling – ESV Waldkirchen 6:5 n.V. (1:1/2:1/2:3/1:0)

1:0 02. Minute Tobias Flach (Jan Lukats, Marcel Schulz)

1:1 04. Minute Vladimir Skoda (Michael Wallner, Jakub Pekarek)

2:1 24. Minute Jan Lukats (Tobias Flach, Marcel Schulz)

3:1 27. Minute Jan Lukats (Tobias Flach)

3:2 34. Minute Robert Vavroch

3:3 37. Minute Johannes Holzfurtner

4:3 51. Minute Jan Lukats (Marcel Schulz, Tobias Flach)

4:4 54. Minute Vladimir Skoda (Jakub Marek, David Vokaty)

5:4 58. Minute Johannes Seidl

5:5 60. Minute David Vokaty (Robert Vavroch, Roman Schreyer)

6:5 64. Minute Tobias Flach (Penalty)

Strafen: EHCBA: 6, ESVW: 14+10 Vokaty

Zuschauer: 159

SB

Bad Aibling siegt auch deutlich gegen Freising
#FuNFonIce