Logo@0,1x

Offside
Bully
Spielergebnisse
Kategorien
Kontakte
Inhalt
Newsfeeds
Schlagwörter
Ihr Warenkorb ist leer

_

 

 

 

Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (468 Worte)

Bad Aibling siegt auch deutlich gegen Freising

leerbild-news

Bad Aibling siegt auch deutlich gegen Freising

Der Lauf des EHC Bad Aibling in der Abstiegsrunde geht weiter. Am Sonntagabend gab es ein deutliches und souveränes 9:3 gegen die Black Bears Freising. Durch eine erneut starke Mannschaftsleistung wurde es auch für Torwart Michael Fischer ein erfolgreicher Einstand bei seinem neuen Verein. Mit drei Toren an diesem Abend steuerte auch sein Bruder Florian Fischer seinen Teil dazu bei.

Von Beginn an merkte man die Mannschaft ist Heiß und will gar keinen Zweifel daran aufkommen lassen, wer die drei Punkte an diesem Abend holen wird! In der 6. Minute nutze der immer stärker Spielende Jan Lukats in Überzahl seine Chance auf Vorarbeit von Sven Rothemund und Marcel Schulz zur 1:0 Führung für die Aibdogs. Maximilian Meyer erhöhte in der 15. Spielminute gar in Unterzahl auf Zuspiel von Johannes Seidl auf 2:0. Kurz vor der ersten Pause vollendete Tobias Flach einen Angriff der Kurstädter noch zum 3:0 Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt durften dann zunächst die Gäste jubeln. Anton Münzhuber traf in der 21. Minute zum 3:1 Anschluss. Dann waren jedoch wieder die Aibdogs am Zug! Florian Fischer netzte nach Zuspiel von Thomas Neumaier und erneut Marcel Schulz in der 26. Minute zum 4:1 ein. Fabien Ferron verkürzte anschließend in der 29. Minute auf 4:2 für die Black Bears. Fast im Gegenzug erhöhte dann aber Marcel Schulz wieder auf 5:2. In der 32. Minute verwertete dann Thomas Neumaier einen Alleingang auf das Freisinger Tor zum 6:2 Pausenstand nach dem zweiten Drittel.

Erneut erhöhte Thomas Neumaier in der 42. Minute das Ergebnis auf 7:2. Nachdem Verteidiger Florian Fischer kurz wegen einer im Zweikampf erlittenen Gesichtsverletzung zur Behandlung pausieren musste, netze dieser in der 47. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 8:2 ein. Das 8:3 durch Marcus Mooseder in der 52. Minute hübschte das Ergebnis nur kurzzeitig für die Gäste auf. Den Schlusspunkt markierte der an diesem Abend stark Spielende Verteidiger Florian Fischer mit seinem dritten Treffer zum 9:3 Endstand. Damit bleibt der EHC weiterhin auf dem ersten Platz der Tabelle.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Aibdogs am kommenden Freitag den 1. Februar um 19:30 Uhr gegen die Trostberg Chiefs. Zwei Tage nach dem Derby am Sonntag den 3. Februar gastiert der EHC Bad Aibling um 18:00 Uhr beim EV Dingolfing.

EHC Bad Aibling – SE Freising 9:3 (3:0/3:2/3:1)

1:0 06. Minute Jan Lukats (Sven Rothemund, Marcel Schulz)

2:0 15. Minute Maximilian Meyer (Johannes Seidl)

3:0 20. Minute Tobias Flach (Jan Lukats, Marcel Schulz)

3:1 21. Minute Anton Münzhuber

4:1 26. Minute Florian Fischer (Thomas Neumaier, Marcel Schulz)

4:2 29. Minute Fabien Ferron (Kevin Rentsch, Johannes Weyer)

5:2 30. Minute Marcel Schulz (Jan Lukats)

6:2 32. Minute Thomas Neumaier

7:2 42. Minute Thomas Neumaier (Maximilian Meyer, Johannes Seidl)

8:2 47. Minute Florian Fischer (Ludwig Obergschwendtner)

8:3 52. Minute Marcus Mooseder (Pavel Hanke, Sebastian Kröger)

9:3 53. Minute Florian Fischer (Maximilian Meyer, Thomas Neumaier)

Strafen: EHCBA: 16, SEF: 18

Zuschauer: 137

SB

Derby gegen Trostberg und Auswärts gegen Dingolfin...
Aibdogs siegen im Eishockey-Krimi mit 6:5 nach Ver...