Logo@0,1x

Search - MijoEvents
Offside
Bully
Spielergebnisse
Kategorien
Kontakte
Inhalt
Newsfeeds
Schlagwörter
Ihr Warenkorb ist leer

_

 

 

 

.
Schriftgröße: +
2 minutes reading time (445 Worte)

Tore Satt beim 5:8 Sieg der Aibdogs beim SC Forst!

27657974_2056005377979565_779794884077799979_n

Am Sonntagabend kam es im Peißenberger Eisstadion zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter in der Abstiegsrunde der Landesliga. Für den EHC Bad Aibling ging es darum, dass Polster gegenüber dem Überraschungszweiten vom SC Forst auszubauen.

Verzichten musste Coach Markus Berwanger in dieser Partie auf einige Erkrankte Leistungsträger wie Johannes Seidl, Ralph Crisan, Luca Herden oder auch Sven Rothemund. Dennoch gelang es dem Team Auswärts acht Tore zu erzielen und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Den besseren Start in die Partie legten zunächst die Gastgeber hin. In der 9. Minute war es Stefan Neumeier der die heimischen Fans jubeln ließ. Sein Aiblinger Namensvetter wollte dies wohl nicht auf sich sitzen lassen und erzielte in der 12. Minute den Ausgleich. Vor der ersten Drittelpause gelang dann Daniel Ebentheuer in der 18. Minute der erneute Führungstreffer zum 2:1.

Im Mittelabschnitt waren drei Minuten gespielt, als Daniel Meyer auf Seiten der Aibdogs der 2:2 Ausgleichstreffer gelang. In der 27. Minute traf Tobias Flach zur 2:3 Führung und in der 35. Minute baute Josef Mayer diese auf 2:4 aus. Manuel Weninger brachte in der 36. Minute seine Mannschaft wieder auf 3:4 heran, doch nur zwei Minuten später in der 38. Minute stellte Matthias Ahrens mit dem 3:5 den zwei Tore Abstand wieder her.

Im letzten Drittel gab es dann zwei Treffer innerhalb der 46. Spielminute. Zunächst erhöhte erneut Tobias Flach in Unterzahl auf 3:6. Anschließend traf Stefan Neumeier ebenfalls mit seinem zweiten Treffer des Abends in Überzahl zum 4:6. Den siebten Aiblinger Treffer zum 4:7 erzielte Ludwig Obergschwendtner in der 50. Minute. Drei Minuten vor dem Ende, brachte Andreas Krönauer seine Mannschaft nochmals auf 5:7 heran. Den Deckel drauf, machte dann jedoch Matthias Ahrens mit seinem zweiten Treffer des Spiels in das nun verwaiste Tor der Forster zum 5:8 in der 60. Minute.

Damit rangiert der EHC Bad Aibling weiterhin ungeschlagen mit fünf Siegen aus fünf Spielen nach der Hälfte der zu absolvierenden Spiele auf dem ersten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel bestreiten die Aibdogs am kommenden Sonntag den 18. Februar um 18:45 Uhr daheim erneut gegen den SC Forst.

SC Forst - EHC Bad Aibling 5:8 (2:1/1:4/2:3)

1:0 09. Minute Stefan Neumeier (Bastian Grundner, Sascha Zenzs)

1:1 12. Minute Thomas Neumaier (Stefan Weberstetter)

2:1 18. Minute Daniel Ebentheuer (Manfred Guggemos, Bastian Grundner)

2:2 23. Minute Daniel Meyer (Josef Mayer)

2:3 27. Minute Tobias Flach (Simon Spohn)

2:4 35. Minute Josef Mayer

3:4 36. Minute Manuel Weninger (Florian Deibler, Bastian Grundner)

3:5 38. Minute Matthias Ahrens (Tobias Flach, Simon Spohn)

3:6 46. Minute Tobias Flach (Jan Lukats, Sebastian Glaß)

4:6 46. Minute Stefan Neumeier (Manfred Guggemos)

4:7 50. Minute Ludwig Obergschwendtner (Maximilian Meyer, Thomas Neumaier)

5:7 57. Minute Andreas Krönauer (Ron Zinner)

5:8 60. Minute Mattias Ahrens (Tobias Flach)

Strafen: SCF: 8, EHCBA: 14

Zuschauer: k. A.

SB

Bericht des U8 Turniers in München
Aibdogs zum Spitzenspiel beim SC Forst